Corona – Info, Messerschmiedekurse

Liebe Kursteilnehmer,
Leider können wir aufgrund der momentanen Situation unsere Messerschmiedekurse nicht wie geplant abhalten und müssen sämtliche Kurse bis voraussichtlich Sonntag,14.06.2020 absagen.
Wir hoffen, den Betrieb baldmöglichst wieder normal aufnehmen zu können.
Selbstverständlich verlieren die Gutscheine Ihre Gültigkeit nicht, wir verlängern die Gültigkeit bei den betroffenen Gutscheinen um 1 Jahr.
Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Aktualislierungen unter der Rubrik Messerschmiedekurse.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen neuen Termin mit uns zu vereinbaren.
Wir freuen uns auf Sie in den kommenden Kursen – Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße,
Tom und Franziska Carstens

 

“Mutig sein Leben gestalten”

‘” WEGE NACH OBEN – Mutig sein Leben gestalten ” -

aktueller Artikel in “Mein Metall” – das Jugendmagazin für den Metallbau / V erfasser:  Dr. Jona van Laak:

Metall Markt Mutig sein lLeben gestalten198 (3)Metall Markt Mutig sein lLeben gestalten 2199 (2)

” Zeig mir deine Werkstatt und ich sag dir, wer du bist ! Da gibt es nüchterne Produktionshallen und liebevoll gestaltete Werkstätten, Orte der Produktion oder der Kreativität und viele Facetten dazwischen. Die Werkstatt von Metallbauer und Schmied Tom Carstens ist so ein Ort der Ideen und des Gestaltens. Ein Ort, der inspiriert und willkommen heißt. Und das liegt nicht zuletzt ganz  zentral an der herzlichen und ehrlichen Arte des Hausherrn. (….)

2005 startete er seine Selbständigkeit in einer kleinen Garage und wechselte 2007 in die jetzige Werkstatt nach Degerndorf. diese renovierte und restaurierte er in fünf Monaten liebevoll bis ins Detail. “Viele Kunden kommen heute mit Aufträgen zu mir, weil sie gehörte haben, dass ich Dinge anders angehe”. Metallgestaltung von der Stange gibt es bei ihm nicht, vielmehr sucht er bei jedem Projekt nach einer besonderen Idee und arbeitet aufwendige Skizzen und Modell aus. Ob Edelstahl, Alu oder Messing – Tom verwendet dabei unterschiedlichste Materialien.

Ein wichtiger Teil seiner Arbeit sind auch Seminare und Kurse, bei denen er mit großen Firmen ebenso zusammen arbeitet wie mit Schulklassen. (….) ” Arbeitszeit ist Lebenszeit. Und ich liebe es, etwas als Beruf auszuüben, das mir Spaß macht und mein Leben bereichert. Im Metallhandwerk gibt es so unfassbar viele Dinge, die man machen kann. Da ist für jeden etwas dabei. ”

 

Schmiedeweltmeisterschaft 2019 in Stia / Italien

Tom Carstens und sein Team sind Vize-Weltmeister im Kunstschmieden !

Alle zwei Jahre findet in der toskanischen Ortschaft Stia die Schmiedeweltmeisterschaft der gestaltenden Schmiede statt. Tom Carstens und sein Team konnten sich gegen 121 Teams aus der ganzen Welt durchsetzen und wurden Vize-Weltmeister 2019.

Stia 2019 WM Loisachbote195 (2)

Tradition trifft Moderne

Tradition trifft Moderne: Handwerk mit Passion – die VR Bank München Land berichtet :

In Tom Carstens´ Schmiede in Degerndorf bei Münsing trifft traditionelles Handwerk auf technische Innovation.

Aus Kundenideen werden metallene Kunstwerke.

BeständigTradition trifft Moderne085

Aber es geht nicht nur um heißes Eisen. Die Werkstatt ist auch ein Ort der Begegnung – und der Entschleunigung.

Denn schnell geht Schmieden nicht.

Dafür ist es für die Ewigkeit.

 

 

 

Tom Carstens schärf das Bewusstsein für Qualität und Nachhaltigkeit.

Für alle, die sich schon immer mal im Umgang mit Hammer, Amboss und glühendem Eisen ausprobieren wollen, bietet Tom Carstens regelmäßig Kurse an.

 

 

 

 

 

 

 

 

KI Cubus Grand Opening Hong Kong

Grand Opening des neuen Showrooms KI Cubus in Hong Kong.

Kitchen Infinity eröffnet ein neues Studio nahe Causeway Bay auf Hong Kong Island.

Die Schmiede Tom Carstens war bei der Showroomeröffnung dabei und schmiedete gemeinsam mit den geladenen Gästen und Interessierten aus aller Welt , um die Verbundenheit mit der Firma Gaggenau und deren Ursprung als Nagelschmiede zu demonstrieren.

Kitchen_Infinity_HOngKong_Tom_Carstens

Kitchen_Infinity_ShowRoom_HongKong

Schmieden verbindet Generationen

Gemeinsam ein Kunstwerk schaffen

70 Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Miesbach im Alter von vier bis 80 Jahren planten, skizzierten und schmiedeten zusammen mit Tom Carstens ein Kunstwerk, das die Himmelsleiter Jakobs darstellen wird.Die gemeinsame Arbeit an den Ambossen, der Ideenaustausch zwischen den Generationen – ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer.